Richtiges Aushängen von Speichermediem

Hallo,

Ich habe mir letztens eine My Book 6tb externe Festplatte gekauft. Da es keinen Knopf zum Ausschalten gibt, muss man sie auswerfen, damit sie ausgeschaltet wird. Ich habe es unter Windows probiert, wo es super geklappt hat. Aber leider funktioniert es nicht unter Qubes OS, ich werfe die Festplatten normalerweise zunächst bei dem Qube in “Files” aus und danch in der Taskleiste, dies hat nicht funktioniert.

Auch bei anderen Festplatten ist es mir aufgefallen, dass sie danach nicht ausgehen.

Kann mir jemand damit helfen und weis wie man Festplatten richtig auswirft?

Danke im voraus!

Erstmal alles richtig.
Was passiert denn, wenn Du sie in der Taskleiste “auswirfst” (das Auswerfen unter Files kannst Du Dir “glaube ich” sparen)? Ist dann dieses Auswerfzeichen vor dem Qube-Namen (wieder) durch ein blaues + Zeichen gewichen? Fals ja, dann ist alles bis hier in Ordnung.

Jetzt müsstest Du die Platte/das MyBook noch in dom0 bzw. (falls bei Dir vorhanden) im sys-usb auswerfen. Das geht nur, wenn Du zum Beispiel (wenn sys-usb vorhanden) die Application “Disks” dort zulässt und über dieses dann das MyBook auswählst und dort auf Stop (Viereck) klickst um das Laufwerk quasi “auszuschalten”.

Sind alle (Deine) USB Sachen bei Dir in dom0 angesteckt (kein sys-usb Qube am Laufen), dann geht das dort über das dom0 Terminal. Allerdings weiss ich gerade nicht genau, ob über den umount Befehl oder etwas anderes.

Danke für deine Antwort!!

Ja, wenn ich es in der Taskleiste auswerfe, ist dort wieder das blaue Plus. Ich habe eine USB-Tastatur, daher kein usb-Qubes.
Ich hatte auch im Internet gelesen, dass man es über das Terminal auswerfen kann, allerdings dahingehend auch keinen richtigen Befehl gefunden.

Vielleicht meldet sich ja noch ein anderer, welcher ihn kennt…

Okay, gerade mal DuckDuckGo gefilzt:

Im dom0 Terminal

  • kannst Du mit qvm-usb herausfinden, wie Dein angestecktes MyBook in dom0 heisst (sollte ja irgendwas wie /dev/sdb… oder ähnlich lauten)
  • kannst Du mit sudo umount /dev/.... das Laufwerk rausschmeißen

Danke für deine Bemühungen! Allerdings ist das folgende dabei rausgekommen, als ich qvm-usb eingegeben habe:

Und als ich dann versucht habe, sie auszuhängen, dass:

Ist vielleicht der mountpoint falsch?

Nein, die Laufwerke sind einfach nicht mehr gemounted. Deshalb auch der ‘not mounted’ Kommentar. D.h. dass es scheinbar bei Linux keine Möglichkeit gibt, das Laufwerk komplett ab- oder auszuschalten.

Vielleicht meldet sich noch jemand hier, mit mehr Infos und Wissen.