Qubes Spende via Open Collective

Hi German-Qubes-Supporter:innen,

habt Ihr bereits eine Spende mit Open Collective gemacht?

Wenn ich das richtig rauslese, dann ist Qubes OS “nur” ein Projekt, richtig? Das bedeutet wiederum, dass man Spenden nicht steuerlich absetzen kann: “… Damit Spenden in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden können, müssen sie einer steuerbegünstigten Organisation zugutekommen. Dazu zählen Kirchen, Universitäten, staatliche Museen oder gemeinnützige Vereine und Stiftungen. …”

Ist meine Schlussfolgerung korrekt?

PS: Spenden werde ich auf jeden Fall :wink:

Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr ! :partying_face:

Späte Antwort, aber vielleicht trotzdem interessant:
Steuerträger ist ja konkret das “Open Source Collective”. Nach meiner laienhaften Meinung müsste das bedeuten, dass die Absetzbarkeit sich demnach nach dem Open Source Collective richtet und nicht nach dem Qubes-Projekt selbst.
OSC wiederum ist laut den Online verlinkten Terms of Sponsorship eine gemeinnützige Organisation nach 501(c). Diese Rechtsform hat z.B. auch die Organisation hinter dem Messenger “Signal”.

Ob uns das nun weiterhilft, weiß ich leider auch nicht genau. Bei einer Webrecherche habe ich diverse Quellen gefunden, dass Spenden ins Nicht-EU-Ausland grundsätzlich nicht absetzbar seien. Man findet aber auch gegenteilige Informationen, z.B. https://m.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/wirtschaft/EU-Gericht-Spenden-ins-Ausland-steuerlich-absetzbar-id4989771.html

Im Zweifelsfall: Einfach einreichen und schauen ob es klappt? 0:)